Cocoon Club Personal Room Control

Searching for:
 
MESO Digital Interiors GmbH
Gutleutstraße 96
60329 Frankfurt am Main
++49 69 2 40 00 30
ow@meso.net
  • Project: Cocoon Club Personal Room Control
  • Date: July 2003
  • Client: Cocoon Club GmbH
  • Contractor: 3deluxe / System Modern GmbH
  • Location: Frankfurt am Main
  • Tasks: product design, software design

Für den Namen des Frankfurter Clubs sind in die Wand eingearbeitete Mikroräume verantwortlich, in denen sich die Gäste zwanglos auf einer ledernen Kissenlandschaft niederlassen können. Die zwölf so genannten Cocoons bieten 60 Personen Platz und werden um drei abgeschlossene VIP-Kapseln mit insgesamt 15 Sitzplätzen ergänzt. In den stundenweise reservierbaren, mit Minibar und Lederpolstern ausgestatteten VIP-Logen kann man das Geschehen auf der Tanzfläche an mobilen Monitoren verfolgen, sofern man sich nicht in der erhöht angebrachten VIP-Lounge vergnügen möchte, während das gemeine Tanzvolk mit den beiden Bars des Clubs vorlieb nehmen muss.

Jeder VIP-Cocoon ist mit einer eigenen Minibar sowie den zugehörigen Gläsern ausgestattet und mit einer Akustikverglasung gegen die laute Musik im Club abgeschirmt. Die Bässe sind erwartungsgemäß dennoch gut vernehmbar und werden über Deckeneinbaulautsprecher mit zeitlich angepassten Mittel/Hochtoninformationen ergänzt.

Die Lautstärke der Deckenlautsprecher lässt sich ebenso wie diverse weitere Funktionen über ein drahtgebundenes, an einen Steuerrechner angeschlossenes Bedienpanel beeinflussen, das von Meso entworfen wurde und in äußerer Gestaltung sowie der Aufbereitung der Inhalte dem Design der Lounges perfekt angepasst ist.

Im Zentrum des Bedienpanels befindet sich ein 16:9-Display (1.024 × 768 Pixel) mit gestochen scharfer Darstellung, das von sieben Sensortasten flankiert wird, welche Zugriff auf diverse Funktionen eröffnen: Neben der Lautstärke lässt sich die Helligkeit im Cocoon manipulieren (Steuerung des entsprechenden DMX-Dimmerpacks), und auch die Stärke der Lüftung ist regelbar. Die aktuelle Speisekarte der Restaurants kann ebenso eingesehen werden wie das Veranstaltungsprogramm des CocoonClub, und als Besonderheit können die Kamerasignale von fünf per TCP/IP angebundenen Mobotix-Webcams des Typs M1MIT aus verschiedenen Clubbereichen abgerufen werden. Für potenzielle Nutzer der VIP-Cocoons sicher nicht ganz unwichtig: Über eine dedizierte Taste lässt sich die Bedienung rufen – das individuell zugeteilte Servicepersonal wird per DECT-Schnurlostelefon kontaktiert; die sichere Signalübertragung innerhalb des Gebäudes ist über flächendeckend installierte Repeater gewährleistet. Sobald jemand den VIP-Cocoon betritt, erfolgt am Display des Bedienpanels eine entsprechende Meldung.

cocoon

Cocoon Club Micro Players

Digital Lighting Fixtures for the Micro Restaurant in the Cocoon Club

Cocoon Club realtime 360° visuals

Cocoon Club realtime 360° visuals on the membrane wall surrounding the main dance floor

cocoon.net corporate website

Corporate website for Cocoon Music Event and Cocoonclub

 
MESO / Digital Interiors / Web Scapes / Image Spaces | Impressum | Copyright © 2007 by MESO Digital Interiors GmbH